Startseite Kontakt Impressum Datenschutz
Pflegegrade
 

NBI und Pflegegrade

Das NBI (Neues Begutachtungs-Instrument) stellt die Pflege durch seine erhebliche Komplexität vor große Herausforderungen.

Der seit 01.01.2017 geltende neue Pflegebedürftigkeitsbegriff erfasst den pflegebedürftigen Menschen ganzheitlich. Dies ist im Vergleich zum Einstufungssystem bis 31.12.2016 als sehr positiv zu werten. Die Fähigkeiten und die (noch) bestehende Selbständigkeit in sämtlichen Lebensbereichen werden im NBI differenziert hinterfragt und bewertet.

Die „sehr weichen und auslegbaren Bewertungskriterien“ bergen jedoch eine erhebliche Gefahr von Fehleinschätzungen.

Dies wird noch dadurch verstärkt, dass sich der Pflegebedürftige während der Begutachtung in der Regel in seiner besten Tagesform befindet. Zeigt sich dann beispielsweise auch noch ausgeprägtes Fassadenverhalten, besteht ein erhebliches Risiko, dass bzgl. der noch bestehenden Fähigkeiten bzw. Beeinträchtigungen ein falscher Eindruck im Rahmen der Begutachtungen entstehen kann, wodurch Fehleinstufungen nicht auszuschließen sind.

Durch das gleichzeitig sehr komplexe System des NBI sind die Anforderungen an die Mitarbeiter umfassend gestiegen. Daher kommt der Aussagekraft der Dokumentation bzw. Begutachtungsvorbereitung und der fachlich kompetenten Argumentation in den Begutachtungen, sowie der überzeugenden Gesprächsführung der Pflegekräfte, ein sehr hoher Stellenwert bei Einstufungen in Pflegegrade zu!

Sie halten Ihre Pflegegrade für angemessen?
Es ist jedoch viel mehr möglich als gedacht!

Häufig ist es gar nicht bewusst, dass nicht alle Möglichkeiten des NBI umfassend ausgeschöpft wurden, so dass die Pflegegrade, wie sich in der Praxis immer wieder zeigt, teilweise um ein bis zwei Grade zu niedrig sind!

Wird dies jedoch nicht erkannt, ergibt sich auch kein Handlungsbedarf, so dass wertvolle Ressourcen oft über Jahre verschenkt werden!

Die Folgen: unangemessene Wirtschaftlichkeit und negative Auswirkungen auf den Stellenplan!

Ändern Sie das!

 

Lesen Sie mehr dazu

 

Mit der Umsetzung der Inhalte meiner Seminare und Beratungen stellen Sie durch bedarfsgerechte Pflegegrade eine optimale Wirtschaftlichkeit sicher, die die Basis für den Erhalt und die Steigerung einer hohen Qualität Ihrer Leistungen innerhalb der Pflege und Betreuung Ihrer Kunden ist und gleichzeitig eine bestmögliche Personalabdeckung gewährleistet.

Ziel sämtlicher Seminare ist zudem die Sicherung einer optimalen und harmonischen Zusammenarbeit mit den Begutachtungsinstanzen zum Wohle des Pflegebedürftigen.