Startseite Kontakt Impressum Datenschutz
Seminare
 

Widerspruchsverfahren

Das NBI – erfolgreiche Widerspruchsverfahren – höchstmögliche Pflegegrade sichern

Die Pflegegrade sind, wie sich in der Praxis bereits immer wieder zeigt, teilweise um ein bis zwei Grade zu niedrig!

Im Rahmen von Widerspruchsverfahren sind aussagekräftige Widerspruchsbegründungen die Basis für die Zuerkennung angemessener Pflegegrade.

Dies setzt eine erhebliche fachliche Kompetenz der MitarbeiterInnen voraus in Bezug auf:

  • die Durchführung von Plausibilitätsprüfungen der Gutachten
  • die aussagekräftige Formulierung von Widerspruchsbegründungen
  • eine überzeugende Argumentation in Widerspruchsbegutachtungen

Stellen Sie erfolgreich eine bedarfsgerechte Einstufung Ihrer Kunden in Pflegegrade und damit eine optimale Wirtschaftlichkeit, sowie Personalabdeckung sicher!

Schaffen Sie durch angemessene Pflegegrade die Ressourcen in der Pflege und Betreuung, die Ihnen zustehen!

 

Inhalte des Seminars:

  • Reflexion der bisher gesammelten Erfahrungen und Problemstellungen im Rahmen von Begutachtungssituationen und Vorstellung möglicher erfolgreicher Lösungen
  • Vertiefung der Grundlagen zu  §§ 14, 15 SGB XI  und zum NBI
  • Pflichten der Begutachtungs-Instanzen (MDK, Medicproof) – was ist zu tun, wenn sich der Gutachter nicht an seine Vorgaben hält?
  • Plausibilitätsprüfung von Gutachten an praktischen Beispielen, Identifikation von Fehlern und der Umgang damit
  • Voraussetzungen für ein erfolgreiches Widerspruchsverfahren
  • Aufbau einer Widerspruchsbegründung nach §§ 14, 15 SGB  XI mit konkreten Formulierungsbeispielen
  • „Der Gang“ zum Sozialgericht

Es besteht die Möglichkeit, anonymisierte Gutachten zum Seminar mitzubringen, welche, sofern noch Zeitressourcen bestehen, in der Fortbildung thematisiert werden können. Hier empfehlen sich Gutachten, welche als "fehlerhaft" bewertet bzw. in denen ein niedrigerer Pflegegrad bewilligt wurde, als beantragt.